Black Friday

Papa

by Bushido

on Black Friday (2017)

[Intro: Bushidos Kinder]

„Der Papa ist ein ganz guter Rapper, der heißt Bushido und der kann richtig gut sing'n – und, und der, und der rappt ganz gut.“

„Was redet Papa für eine Sprache?“

„Deutsch.“

Yeah!

[Part 1]

Ich weiß, dass ihr das alles mitbekommt, auch wenn ich versuch', euch dran zu hindern

Ich weiß, ihr hört es von den andern Kindern

Hört es von den andern Eltern, wenn sie reden auf dem Spielplatz

Andre Papas tragen keine Jogginghosen oder Sneakers

Andre Papas sind nicht auf den Titelseiten

Andre Papas zahlen nicht bei Toys “R” Us mit lila Schein'n

Andre Papas werden morgens nicht geweckt von Polizisten

Andre Papas werden nicht genervt von Fotoblitzen

Doch weil Papa in sein'n Liedern böse Sachen sagt

Denkt die ganze Nachbarschaft, dass er auch böse Sachen macht

Aber Papa sagt die Sachen, die er sagt

Nur damit er nicht mehr tun muss, was Papa früher tat

Papa hatte keine Wahl, nahm sich alles auf die falsche Art

Ich war auf mich allein gestellt, als ich in eurem Alter war

Bevor man mich für die Geschichten ins Gefängnis steckt

Entschied ich mich, sie aufs Papier zu bringen, und jeder kennt sie jetzt

[Hook]

Seit mei'm ersten Text bin ich bei ihn'n verrufen

Die sind die Bösen, wir die Guten

Natürlich seh'n sie Fehler, wenn sie danach suchen

Die sind die Bösen, wir die Guten

Auch wenn sie unsere Familie verfluchen

Die sind die Bösen, wir die Guten

Auch wenn sie immer alles umzudreh'n versuchen

Die sind die Bösen, wir die Guten

[Part 2]

Dass so viele Menschen hier so gern Papas Geschichten hör'n

Ist der Grund, warum uns immer fremde Blicke stör'n

Warum ich so oft weg bin und warum ihr mich so sehr vermisst

Die Antwort, wenn ihr Mama fragt, warum Papa im Fernseh'n ist

Weshalb er oft verreist und mit den Onkels in den Flieger steigt

Wichtig ist nur, dass ihr wisst: ich komme wieder heim!

Papa wird von viel'n geliebt, Papa wird von viel'n gehasst

Weil alle woll'n, was Papa hat, doch keiner es von ihnen schafft

Und Papa ärgern ist, was sie zufrieden macht

Sie wollten uns schon alles nehm'n, sogar euren Kitaplatz

Alle unsre Autos, die Computer, unser Haus und Garten

Deshalb müsst ihr, wenn die Polizei kommt, immer draußen warten

Sie woll'n bestimmen über richtig und falsch

Doch die Welt, aus der euer Papa berichtet, ist kalt

Und Lügen ist auch, wenn man schweigt, obwohl man die Wahrheit kennt

Was zählt, seid ihr, egal, was irgendwer von eurem Vater denkt

[Hook]

Seit mei'm ersten Text bin ich bei ihn'n verrufen

Die sind die Bösen, wir die Guten

Natürlich seh'n sie Fehler, wenn sie danach suchen

Die sind die Bösen, wir die Guten

Auch wenn sie unsere Familie verfluchen

Die sind die Bösen, wir die Guten

Auch wenn sie immer alles umzudreh'n versuchen

Die sind die Bösen, wir die Guten

[Outro: Bushidos Kinder]

„Warum machen alle Leute mit Papa ein Foto? Das… Der ist doch nur mein Papa, nur nur meiner!“

„Alter Schwede, ey, Papa, für immer mein bester Freund!“

„Ich mag dich so gern, ich kann gar nicht schlafen ohne dich!“

„Papa, wo bist du denn? Bist du schon wieder im Studio? Wo bist du? Ohne dich kann ich nicht schlafen! Ich liebe dich so sehr, du bist mein Ein und Alles.“